Achtung Pokémon GO Spieler, nicht am Steuer spielen!

Das Handyspiel Pokémon GO ist zurzeit in aller Munde. Millionen Spieler ziehen dafür gerade durch die Straßen und spielen das Spiel auch beim Autofahren – ein gefährliches Unterfangen. 

Bei Pokémon GO handelt es sich um ein Spiel, bei dem die Spieler in der realen Welt gehen müssen, um sogenannte Pokémon zu lokalisieren und zu fangen. Das Spiel verbindet dabei die virtuelle Spielwelt mit der realen Welt. So sind in der ganzen Welt verschiedene Punkte verteilt, an denen zufällig die verschiedensten Pokémon erscheinen. Während dabei die meisten Spieler vernünftig sind und zu Fuß unterwegs auf Pokémon-Jagd sind, gibt es auch ein paar Spieler, die während des Autofahren Pokémon GO spielen.

Hände weg vom Smartphone am Steuer

Während dies zwar in den meisten Fällen bislang zum Glück harmlos ausgegangen ist, gab es schon aufgrund von Pokémon GO ein paar schwere Unfälle und Verkehrsbehinderungen. So wendeten Autofahrer mitten auf der Autobahn, um eins der kleinen Monsterchen einzufangen, andere blieben auf Landstraßen stehen, weil sie an einem „Poké-Stop“ Halt machen wollten — in beiden Fällen gefährliche Unterfangen.

Doch nicht nur beim Autofahren sollte man kein Pokémon GO spielen, Autofahrer sind angehalten zurzeit besonders auf Passanten zu achten. Nicht selten kam es schon vor, dass Fußgänger blind über die Straße rannten, nur weil in der Nähe ein seltenes Pokémon erschienen war.

Bei uns könnt ihr natürlich auch Pokémons fangen und ganz nebenbei euer Fahrzeug reparieren lassen oder gleich ein neues kaufen. 

Teile diesen Beitrag